• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Wir gestalten ihre Zukunft mit

Der Verein will mit seinen Aktivitäten die Bildungschancen von Kindern aus belasteten Familien fördern.
Er unterstützt den Aufbau von Strukturen und Angeboten, die Eltern in ihrem Familienalltag stärken.


Unser Engagement

Familienzentren

Familienzentren und andere Begegnungsorte bieten Müttern und Vätern mit kleinen Kindern niederschwellig Raum für Begegnungen und Austausch. Sie sind ein wichtiges Angebot im Bereich der Frühen Kindheit.

➞ Familienzentren

Eltern-Kind-Gruppen

Angebote für Eltern und junge Kinder zeichnen Familienzentren aus. Sie finden Tipps für gelingende Eltern-Kind-Gruppen, eine Checkliste zur Planung von Angeboten, Good Practice Beispiele und viele Materialien auf der Website

➞ Eltern-Kind-Gruppen

Projekte

Wir arbeiten an diversen Projekten, die die Familienzentren unterstützen. Zudem nehmen wir Ihre Ideen gerne auf oder unterstützen Sie in der Umsetzung ihrer Projektidee. Unsere Projekte werden durch Dritte finanziert.

➞ Projekte

Netzwerk

Wir vernetzen Familienzentren und andere Begegnungsorte für junge Familien und geben Impulse zur Weiterentwicklung von Angeboten. Wir arbeiten aber auch eng mit Kantonen, Gemeinden, Fachorganisationen, Stiftungen usw. zusammen, weil wir überzeugt sind, dass wir unsere Ziele so besser erreichen können.

➞ Netzwerk


Unser Angebot für Sie


Kantone, Gemeinden und Organisationen 

unterstützen wir mit Informationen, Beratung und Begleitung bei der wirkungsorientierten Realisierung von Aktivitäten und Angeboten im Bereich der Frühen Kindheit und der Primarschule.

Der Einbezug der Eltern und die Förderung der Bildungschancen der Kinder sind uns wichtig.

Familienzentren und andere Begegnungsorte

beraten und begleiten wir bedarfsorientiert beim Aufbau und der Weiterentwicklung der Strukturen und Angebote.

Wir bieten

  • Vernetzung und Austausch mit ähnlichen Angeboten.
  • Arbeitshilfen
  • Kontakt zu Fachpersonen und Fachstellen

Dies Fragen wurden uns schon gestellt:

  • Wir beabsichtigen eine professionelle Betriebsleitung anzustellen. Wie sollen wir vorgehen?
  • Wie kann eine Leistungsvereinbarung mit der Gemeinde lauten?
  • Wie kann es gelingen, dass wir mehr Unterstützung von der Gemeinde erhalten?
  • Unsere Räume sind zu klein. was können wir tun?
  • Welche Vorgaben gibt es bezüglich der Führung einer Cafeteria?
  • Was gilt für uns bezüglich der COVID-19 Bestimmungen?
  • Wir möchten professionelle Eltern-Kind-Gruppen anbieten. Wie sollen wir vorgehen?

 

Trägerschaften und Fachpersonen aus Kitas, Spielgruppen, Schulen

unterstützen wir bei der Entwicklung und Bereitstellung von Angeboten für und mit Eltern.

Erziehungs- und Bildungspartnerschaften unterstützen das Lernen der Kindern.

 

Mögliche Themen sind

Aufbau oder Weiterentwicklung von Familienzentren, Stärkung der Elternkompetenzen, Integration von Migrationsfamilien, Prävention und  Gesundheitsförderung, Kreativität von Anfang an, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Aufbau von Eltern-Kind-Gruppen und Erziehungs- und Bildungspartnerschaften.


Aktuelles

Wir sind laufend am Ausbauen und Erweitern unserer Website – hier empfehlen wir Ihnen unsere aktuellsten Beiträge: 

Aktuelle  Informationen des BAGs

Covid-19 Zertifikate in Familienzentren, Stand 15. September 2021

Lesen Sie die aktuellen Informationen aus dem Kanton
 St. Gallen

Zu den Informationen

 

https://www.bag.admin.ch/.../medienmitteilungen.msg-id... (ganz unten)

  • Zu den offenen Angeboten werden Familien-Cafés, Still-Cafés usw. gezählt, die zudem nicht privat geführt werden. Wenn der Anbieter nicht öffentlich sei, also privat, bestehe keine Zertifikatspflicht.

  • Mitarbeitende im FZ. Angebotsleitende seien von der Zertifikatspflicht ausgenommen, unabhängig davon, ob sie in einem Angestelltenverhältnis seien oder nicht. Maskenpflicht sei jedoch obligatorisch.

  • Ebenso verhalte es sich bei den freiwillig Tätigen. Sie würden nicht der Zertifikatspflicht unterstehen. Auch hier sei Maskenpflicht obligatorisch.

  • Mütter- und Väterberatung in FZ Mütter, Väter, Eltern brauchen kein Zertifikat. Die MVB des AJB hat während der verschärften Regelungen in der Vergangenheit nur noch Beratungen per Anmeldung angeboten, damit sich im Wartebereich nicht mehrere Eltern aufhalten.

  • Krabbelgruppen sind gemäss dem AJB offene Treffs und unterstehen der Zertifikatspflicht .

  • Personen, die Kinder in die Betreuungsangebote bringen, brauchen kein Zertifikat.

  • Deutschkurse brauchen kein Zertifikat, weil die Gruppe konstant ist

  • Kitas und Spielgruppen brauchen kein Zertifikat, weil die Gruppe konstant ist und Angestellte von der Zertifikatspflicht ausgenommen seien.


Unsere Aktivitäten und Angebote

20. September 2021

ZOOM-Meeting vom

4. Oktober 2021 (Datum beachten)

Veränderungen wirkungsorientiert planen

mit Ruth Calderón

Zur Anmeldung

Der Anlass ist offen für alle Interessierten.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen sind bis Montagmorgen um 8 Uhr. möglich. 

 

11. Juni 2021

«Kleines Pensum – Grosse Wirkung» 

Minijobs in Familienzentren zur Stärkung der Eltern

Pilotprojekt im Kanton Basel-Landschaft 
Laufzeit: 2021 bis Mitte 2024 

Minijobs in Familienzentren und Begegnungsorten für Familien erzeugen mit kleinen Pensen grosse Wirkung. Sie bereiten Eltern, v.a. Mütter auf die Arbeitswelt vor und stärken sie in ihrer Selbstkompetenz, sozialen Integration und Erziehungsrolle. Die Kinder haben Zugang zu einem entwicklungsfördernden Umfeld.

Lesen Sie mehr zum Projekt von Netzwerk Bildung und Familie, Pro Familia Basel Regio und AMIE Basel.

Wir freuen uns, über Ihr Interesse

Zum Factsheet (PDF)

20. September 2021

Wirkung definieren- erfassen- kommunizieren

Mit unserem laufenden Projekt unterstützen wir Sie bei der Planung und Umsetzung Ihres Entwicklungskonzepts.

Gemeinden berichten von der Umsetzung von innovativen Konzepten.

Lesen Sie mehr auf der Website

Gemeinden mit Wirkung

20. September 2021

 

Projekt «Frühbereich respektive frühe Bildung – Volksschule»

Unsere Praxishilfe «Den Übergang in den Kindergarten gemeinsam gestalten» zeigt Gemeinden und Schulen auf, wie sie Eltern beim 1. Übergang begleitet werden können.

Das Angebot soll Anfang 2022 zur Verfügung stehen.


28. Juli 2021

GEMEINDEN MIT WIRKUNG

Gemeinden berichten über Ihre Erfahrungen in der Umsetzung von Angeboten in der Frühen Kindheit. Lassen Sie sich inspirieren.

Wir nehmen Ihren Bericht gerne auf.

Lesen Sie mehr auf der Website

18. August 2021

Die Welt entdecken
Curaviva hat zum 10-jährigen Jubiläum eine Sammlung mit Artikeln von Fachpersonen mit dem Titel «Die Welt entdecken» herausgeben.

Das Buch kann direkt bei Curaviva bestellt werden.

 

Zur Bestellung (Website)

Zwei Inhalte können wir zur Verfügung stellen: Herzlichen Dank.

«Zusammenarbeit mit den Eltern im Sozialraum», Daniela Kobelt Neuhaus:

Zum Artikel PDF

«Kulturelle Vielfalt», Christa Uehlinger

Zum Artikel PDF


Diverses

Unterlagen von conTAKT-kind.ch

Sie finden sämtliche Unterlagen der Website www.conTAKT-kind.ch bei uns.

Arbeitsmappen, Quartette und Flyer können Sie kostenlos bestellen.

Zu den Unterlagen

Zur Bestellung

parentu - die App für informierte Eltern

Wir arbeiten eng mit dem Verein Eltern-PushApp zusammen.

Gemeinden und Organisationen nutzen die App parentu für ihre Kommunikation mit den Familien.

Zu den Informationen

Zum Flyer (PDF)

Zu den Informationen für Gemeinden (PDF)

Weiterbildungen für Familienzentren

Die Pädagogische Hochschule St.Gallen (PHSG) bietet von Juli 2021 bis April 2022 spezifische Weiterbildungsangebote für Betriebsleitungen in drei Modulen, aufgebaut als Zweitageskurse, an. 

Zu den Inhalten und Anmeldung

Diese richten sich an operative Betriebsleitungen, Koordinatorinnen und Koordinatoren, Verantwortliche für das Freiwilligenmanagement und Personalführung sowie Personen in strategischer Verantwortung von Familien- und Gemeinschaftszentren oder Begegnungsorten für Familien, wie z.B. Eltern-Kind-Gruppen. Die Teilnehmenden lernen Konzepte von Familien- und Gemeinschaftszentren kennen und erwerben Basiswissen, das sie zur Führung eines Betriebs benötigen. Sie erfassen Zusammenhänge, erkennen Gelingensbedingungen für die erfolgreiche Betriebsführung und setzen sich mit der Qualitätssicherung und -entwicklung auseinander.

Informationen und wissenschaftliche Berichte

 Frühe Kindheit

Alliance Enfance (InfoFeed)

Qualität in der Spielgruppe

SSLV Schweiz. Spielgruppen-LeiterInnen Verband (Website

 

Angebote für Familien

Schlussbericht zu den Dienstleistungen für Familien

Bundesamt für Sozialversicherungen

Politik der Frühen Kindheit 2021

Bericht Soziale Sicherheit CHSS Nr. 2 / Juni 2021


Kontaktieren Sie uns


Kontaktformular

Haben Sie Fragen zum Netzwerk?

Oder können wir Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen? Dann melden Sie sich bei uns über das Kontaktformular. 

➞ Kontaktformular


Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Sie erhalten Informationen zu unserem Engagement, interessanten Angeboten und unseren Aktivitäten.

➞ Newsletter-Anmeldung


Facebook und LinkedIn

Informationen und Austausch in Social Media

In der Facebook-Gruppen können Sie sich mit anderen Familienzentren austauschen.

Zudem informieren wir auf Facebook und LinkedIn über Aktuelles und Wissenswertes.

Support- Netz Familienzentren

 

Werden Sie Mitglied

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit im Bereich der Familienzentren aktiv unterstützen.

Zu den Informationen und zur Anmeldung