Zur Übersicht

15. Juni 2020

Eine Arbeitshilfe für Familienzentren

Minijobs in Familienzentren zur Förderung der Eltern

Minijobs im Familienzentrum sind ein Angebot, das den Minijob ausübenden Müttern und Vätern, dem Familienzentrum wie der Gesellschaft einen Mehrwert bringt. 

Mit den Minijobs sollen vor allem Mütter in ihrer persönlichen Entwicklung gestärkt und auf dem Weg in den Arbeitsmarkt begleitet werden.

Informationen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber

Die von der Arbeitsgruppe Familienzentren des Netzwerks Bildung und Familie entwickelte Arbeitshilfe dokumentiert Erfahrungen, beschreibt hilfreiche Rahmenbedingungen und  schafft Klarheit bezüglich diversen Anstellungsformen..

Die Arbeitshilfe soll Familienzentren darin unterstützen, ihre Minijobs als Leistung und Angebot zu organisieren und gegenüber Geldgebenden darstellen zu können.

Wir danken bei dieser Gelegenheit den Familienzentren, die ihre Erfahrungen und Herausforderungen mit uns teilten, und damit zur Erstellung der Arbeitshilfe beigetragen haben! 

Unser Dank gilt auch der Paul-Schiller-Stiftung für den finanziellen Beitrag.

Zur Arbeitshilfe

 

 

Das Projekt Minijobs zur erfolgreichen Förderung von Eltern und Kindern der Arbeitsgruppe Familienzentren (seit 2019) wird weitergeführt. Neben der Untersuchung von offenen Fragen, sind wir interessiert am Austausch über aktuelle Entwicklungen und Erfahrungen mit anderen Forschenden und mit Familienzentren.

Wir planen die Bereitstellung und Erprobung von Arbeitsinstrumenten (z.B. Portfolio für Mitarbeitende von Familienzentren, Vorlagen Arbeitsverträge) sowie Veranstaltungen mit Gemeinden und Familienzentren zur Sensibilisierung für den Nutzen von Minijobs in Familienzentren

Beratung zu Minijobs: Wir beraten Trägerschaften (Gemeinden, Vereine, Organisationen) und Verantwortliche von Familienzentren.

Mitglieder des «Support-Netz Familienzentren» können im Rahmen eines jährlichen Supportbeitrags eine kostenlose Erstberatung in Anspruch nehmen.

Individuelle Fragen beantworten wir gerne und freuen uns auf einen persönlichen Kontakt.

 

Minijobs zeigen Wirkung

Forschungsergebnisse aus einem Projekt von Psychologie-Studierenden der FHNW Olten im Jahr 2019 zeigen

Minijobs im Familienzentrum fördern die Selbstwirksamkeit, Autonomie, soziale Eingebundenheit und das Kompetenzerleben, so auch die Erziehungskompetenz der Arbeitnehmenden in ihrer Rolle als Eltern.

Zum Managament Summery

 

Zitat einer befragten Mitarbeitenden im Minijob:

«Das Familienzentrum bietet viele Möglichkeiten der Weiterbildungen, bspw. einen Kurs betitelt mit „Ich erziehe mein Kind, ohne zu schreien“. Wenn man diesen oder ähnliche Kurse besucht, geben sie dir viele Infos auf den Weg, welche ich natürlich auch zuhause anwende.»